Das Institut

Liebe Patienten!

Herzlich Willkommen im Röntgen Institut Dr. Veronika Niederwieser!

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen, daher bieten wir kompetente, freundliche und zuverlässige Diagnose. Das Institut liegt unmittelbar in der Salzburger Innenstadt, nur wenige Autominuten von Bahnhof und Autobahn entfernt.

In unserer hochmodernen Praxis ist uns freundlicher Service in angenehmer Atmosphäre ebenso wichtig wie eine top qualifizierte ärztliche Betreuung. Wir untersuchen gesetzlich- und privatversicherte Patienten im Bereich der Vorsorge, Diagnose und Kontrolle.

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Im Röntgeninstitut Dr. Veronika Niederwieser im AZS kommen modernste Röntgenverfahren zur Anwendung. Wir verfügen über einen Aufnahmeraum für Lungen-, und Skelettaufnahmen, eine Durchleuchtung für sowohl Skelett- als auch sämtliche Kontrastmittel-Untersuchungen, einen Mammographie-Raum, einen Ultraschall-Raum sowie einen Osteodensitometrieraum.

Alle Untersuchungen unterliegen fachärztlicher Aufsicht und werden in höchster Qualität angeleitet und durch bestens ausgebildete Radiologietechnologinnen durchgeführt. Bilder und Befunde von Mammographie, Ultraschall, Durchleuchtung, Röntgen und Knochendichtemessung können Sie zumeist schon kurz nach der Untersuchung mitnehmen. Auf Ihren Wunsch ist natürlich auch eine Postzustellung oder Abholung ab dem darauffolgenden Tag möglich.

ISO Zertifizierung

Seit September 2011 sind wir eine der wenigen privaten Röntgeninstitute in Österreich, die nach den höchsten Qualitätskriterien der ISO 9001 Normen zertifiziert sind.

Die sehr strengen Qualitätsstandards nach SGS Austria umfassen den Umgang des Personals mit Ihnen, die Umstände Ihres Aufenthaltes bei uns - vom Komfort im Warteraum über die Dauer Ihrer Wartezeit bis hin zur Untersuchung - aber auch die technische Qualität der Geräte und unsere fachliche Qualifikation.

Eine jährliche Rezertifizierung (Überprüfung) durch externe Prüfer gewährleistet, dass das gesamte Umfeld unseres Institutes, wie standardisierte und kontrollierte Arbeitsabläufe, neueste Sicherheits- und Hygienestandards sowie technischer Support durch externes Fachpersonal, zu Ihrem  Wohlbefinden und Ihrer Sicherheit während Ihres Aufenthaltes bei uns in höchstem Maße beiträgt.

Unsere Röntgengeräte wie auch das Ultraschallgerät werden mehrmals im Jahr nach den strengen Richtlinien der ISO 9001 Zertifizierung von speziell ausgebildeten Technikern gewartet und eventuelle Mängel sofort behoben.

Selbstverständlich unterliegen wir zusätzlich allen gesetzlichen und behördlichen Auflagen, die regelmäßig überprüft werden!

Mammascreening Standort

Das Röntgeninstitut Dr. Veronika Niederwieser wird zugleich auch als zertifizierter Mammographiestandort für das österreichische Brustkrebsfrüherkennungsprogramm (BKFP) seit Einführung des Programmes im Jänner 2014 geführt.

Sowohl Dr. Veronika Niederwieser als auch das gesamte radiologisch-technische Personal (RT) wurden durch eine spezielle Ausbildung zur Durchführung der Mammographie berechtigt und zertifiziert.

Durch fortlaufende regelmäßige Fortbildungen und die Überprüfung dieses Zertifikates durch die ÖAK können wir für Sie höchste Qualität in der Durchführung und Beurteilung Ihrer Brustuntersuchung gewährleisten.

Derzeit werden Frauen von 45-69 Jahren im 2 Jahres-Rhythmus vom Hauptverband der Sozialversicherungsträger eingeladen. Eine freiwillige Beteiligung am Vorsorgeprogramm für Damen zwischen 40-44 Jahren sowie ab 70 Jahren ist jederzeit möglich. Dafür ist allerdings eine Anmeldung bei der kostenlosen Screeninghotline unter 0800/500 181 notwendig, damit Ihnen eine Einladung zugesandt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie auf http://www.frueh-erkennen.at/

Eine für viele Frauen sehr angenehme Besonderheit unseres Institutes ist, dass Ihnen zur Durchführung der Mammographie und der eventuell anschließenden Sonographie ein rein weibliches Personal zur Verfügung steht.

Da in Ausnahmefällen ein männlicher Radiologe die Urlaubsvertretung für Frau Dr. Niederwieser übernimmt, fragen Sie im Bedarfsfall bitte bei der Anmeldung zu Ihrer Mammographie nach. Wir geben Ihnen selbstverständlich gerne weitere Auskünfte!